Christoph Bomhard

Jahrgang 1966
2 erwachsene Kinder

Beruflicher Hintergrund

Staatlich anerkannte Ausbildungen als Kinderpfleger und Erzieher

2 Semester Studium der Sozialarbeit in Emden

Paar- und Familientherapie und Systemisches Arbeiten, VFT e.V. München

Therapeutisches Arbeiten in und mit der Natur, Institut für Existentialpsychologie Bad Wörishofen

Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung, VFT e.V. München

„SAFE“-Mentor, Sichere Ausbildung für Eltern, LMU München

Lern-Coach nlpaed, Inntal Institut Bad Aibling

Elternkurstrainer „STARKE ELTERN-STARKE KINDER“, Deutscher Kinderschutzbund

Elternkurstrainer „ELTERN-KIND-PLAN“, Deutscher Kinderschutzbund

Aufstellungsarbeit mit schamanischer Integration, KIWA-Institut Salzburg

Organisationsaufstellung mit schamanischer Integration, KIWA-Institut Salzburg

Diverse Fortbildungen im Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe und Arbeit mit Männern, Vätern und Jungen

 

Berufliche Tätigkeit:

Seit über 30 Jahren Berufserfahrung in den verschiedensten Bereichen der Kinder/Jugend- und Familienhilfe

Seit 1995 freiberufliche Tätigkeit in Seminaren und Vorträgen als Bildungsreferent in sozialen Arbeitsfeldern und Schulen

Seit 1998 freiberufliche Tätigkeit als Familientherapeut in eigener Praxis

Seit 2015 aufsuchende familientherapeutische Familienhilfe

 

 

Meine Arbeit verstehe ich als Ent-wicklungs-begleitung

Sie entwickeln sich und ich begleite Sie auf Ihrem Weg, so kurz wie nötig und so lang wie erwünscht. Das Ziel, den Umfang und das Tempo der Wegbegleitung bestimmen die Menschen, die ich begleiten darf.

Für mich bedeutet Ent-wicklung,

dass im Laufe unseres Lebens unser leuchtender Wesenskern auf vielfältige Weise „ein-gewickelt“ wird.

Wir machen eigene Erfahrungen, werden erzogen, verbogen, geliebt und beeinflusst. Diese Einflüsse legen sich wie eine Stoffbahn um unseren ursprünglichen Wesenskern und können sowohl hilfreich oder schädlich sein.

Im Laufe des Lebens verspüren wir immer wieder den Wunsch nach Ent-wicklung. Um uns wieder näher zu sein und uns besser spüren zu können, schauen wir uns dabei die Einwicklungen an, auf denen Haltungen, Meinungen, Erfahrungen und vieles mehr gespeichert sind.

Manche Menschen sprechen z.B. davon, dass sie ihr inneres Gleichgewicht finden oder zu sich kommen wollen. Wer zu sehr ein-gewickelt ist, spürt sich kaum mehr und handelt entsprechend, vom eigenen Wesen entfremdet.

In meiner Arbeit begleite ich Sie dabei, sich dieser Ein-wicklungen bewusst zu werden und sich Stück für Stück, in Ihrem Tempo zu ent-wickeln.